Malerei

In den Werken von Iris Kamlah zeigen sich auf reduzierte, minimalistische Weise Räume, Begegnungen, Emotionen. Geometrische Formen bestimmen das klare Grundkonzept, dem spannungsreiche Kontraste gegenüberstehen. Wechsel zwischen hellen und dunklen Flächen, weichen und harten Farbbrüchen sowie monochrome mattierte Felder neben pastosen Oberflächen reizen das Auge des Betrachters. Individuelle Sichtweisen, Erinnerungen, Lebensentwürfe schaffen einen ganz persönlichen Zugang zur Interpretation.

Simone Maria Dietz, M.A.
KunstFilter Karlsruhe

 

Advertisements